Projektbericht

Boßlertunnel

2013 (nicht abgeschlossen)

– Fakten

Projekt: DB Neubaustrecke Wendlingen – Ulm, PfA 2.2 Albaufstieg, Boßlertunnel (L = 8.806 m) 2 Röhren im Gegenvortrieb mit Zwischenangriff Umpfental und 17 Verbindungsbauwerken
Zeitraum: 2013 (nicht abgeschlossen)
Ort: Aichelberg / Mühlhausen im Täle (Baden-Württemberg)
Kunde: ARGE Tunnel Albaufstieg – ATA (Porr Deutschland GmbH Infrastruktur Tunnelbau / G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m. b. H. / Östu-Stettin Hoch-und Tiefbau GmbH / Swietelsky Baugesellschaft m. b. H.)

Leistungen

W

Sprengtechnische Gutachten und Immissionsprognosen für Zwischenangriff, Tunnel und Verbindungsbauwerke

W

Ausarbeitung der Sprenganzeigen nach 3. SprengV

W

Ausarbeitung der Lageranträge für Sprengmittel nach § 17 SprengG

W

Erstellung der sprengtechnischen Planung

W

Durchführung von Erschütterungsmessungen im Tunnel bei Vortrieb der Verbindungsbauwerke mittels parallelem Einsatz mehrerer Erschütterungsmessgeräten inklusive gutachterlichen Auswertungen

Let’s Work Together